Allgemeine Suchtberatung

Suchtkrankheiten führen zu seelischen, körperlichen und sozialen Beeinträchtigungen. Es muss nicht immer erst zu massiven negativen Auswirkungen kommen (Trennung in der Familie, Arbeitsplatzverlust, schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen), bevor etwas dagegen unternommen wird.

Wir bieten in einem vertraulichen Gespräch (die Berater unterliegen der Schweigepflicht) eine kostenlose Abklärung und Beratung für Betroffene und Angehörige. Bei entsprechendem Wunsch vermitteln wir auch eine Behandlung

Kontakte - Fachstelle Sucht

Empathie - Akzeptanz - Beratung - Begleitung - Aufklärung - Betreuung - Vermittlung

Fachstelle Sucht

© Diakonische Bezirksstelle Freudenstadt

Wir sind für Sie da, sprechen Sie uns an

Peter Gößmann     Kathleen Kunze     Susanne Henning     Daniel Bezner     Maria Flaig-Maier

 

Unsere Angebote

Gut erklärt - zum Thema Alkohol